Bundesverband

Aus Partei der Humanisten

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Partei der Humanisten ist eine ein föderal organisierter Verband mit aufgeteilten Kompetenzen zahlreichen Untergliederungen. Da kann es für Interessierte und Neumitglieder – manchmal aber selbst für unsere alten Hasen – herausfordernd sein, unsere Verbandsstruktur und die Zuständigkeiten unserer verschiedenen Gremien zu verstehen. Deshalb wollen wir beides an dieser Stelle kurz vorstellen.

Die hier zusammengefassten Aufgaben, Kompetenzen und Befugnisse der einzelnen Gremien und Ämter ergeben sich aus der Bundessatzung.

(Alle Ämter und Gremien innerhalb der Partei können selbstverstädnlich von allen Mitgliedern unabhängig vom Geschlecht besetzt werden.)

Bundespräsidium

Das Bundespräsidium bildet den geschäftsführenden Vorstand, er trifft kurzfristige, operative Entscheidungen im Rahmen der übergeordneten Beschlüsse (z.B. Bundessatzung, weitere Richtlinien.), führt den Bundesvorstand und ernennt Stellvertreter unter den Mitgliedern des Bundesvorstand. 

Das Präsidium beantragt beim Bundesvorstand die Ernennung und Entlassung von Stabstellenleitern und muss Personalentscheidung der Stabstellenleitung genehmigen. Die Verwaltung wird durch das Präsidium strukturiert und herausragende Funktionen, wie Pressesprecher, IT-Manager und Geschäftsführer durch ihn besetzt. Es ernennt einen Datenschutzbeauftragen und erlässt Datenschutzrichtlinien. Zudem entscheidet es über Ausgaben im Rahmen des Haushaltes. 

Die Präsidiumsmitglieder müssen die Arbeit und ihre Entscheidungen in ihrem Bereich auf dem ordentlichen Bundesparteitag vor den Mitgliedern rechtfertigen.

Bundesvorsitzender

Der Bundesvorsitzende ist die politische Führung der Partei, er leitet die Entwicklung der politischen Strategie, schlägt Pressesprecher vor und entscheidet über politische und repräsentative Aktivitäten. Der Bundesvorsitzende repräsentiert den Bundesvorstand nach innen und außen und für alle Verwaltungseinheiten mit politischen Aufgaben. 

Geralsekretär

Der Generalsekretär bildet die organisatorische Führung der Partei und und leitet die Verwaltung. Er leitet Organisationsentwicklung und führt alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter innerhalb der Verwaltung. Darunter fällt auch der Beschluss aller organisatorischen Richtlinien und Anweisungen, die keinen höheren Organen zugeordnet sind.

Schatzmeister

Der Schatzmeister ist die finanzielle Führung der Partei. Er leitet die Finanzbuchhaltung und Erstellung des Haushaltsplans und überwacht seine Einhaltung. Er beschließt auch die fachlichen und technischen Richtlinien der Finanzbuchhaltung, der Bankgeschäfte, der Beitrags- und Spendenverwaltung.  

Er darf alle Gliederungen und Organe auf Einhaltung der Gesetze, der Satzung, der Ordnung und der buchhalterischen Vorgaben kontrollieren und sorgt für fristgerechte Einreichung des Rechenschaftsberichts, sammelt Rechenschaftsberichte der Landesverbände bis spätestens 31. Mai jeden Jahres.

Bundesvorstand

wird noch erstellt

Bundesschiedsgericht

wird noch erstellt