AG:Inklusion

Aus Partei der Humanisten

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inklusion ist das Recht jedes Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilzunehmen, unabhängig von sozialen, kulturellen, religiösen, körperlichen, sexuellen u.a. Gegebenheiten. Eine inklusive Gesellschaft wertschätzt den Menschen um seiner selbst willen. Sie fördert und fordert ihn auf der Grundlage seiner Möglichkeiten und bietet jedem einzelnen Teilhabe und Chancengleichheit. Die Partei der Humanisten sieht in Inklusion ein gesellschaftliches Prinzip der Wertschätzung, Akzeptanz und Solidarität für jeden Einzelnen. Wie Inklusion in allen Bereichen möglich werden kann, sollte diese AG behandeln.

Verweise auf Positionen zur Inklusion im Grundsatzprogramm: Bildung, Sport


Status

Die AG wurde im April 2019 auf eigenen Beschluss aufgelöst.

Die Anliegen der Inklusion sollen zukünftig in der AG Arbeit und Soziales, der AG Bildung und der AG Chancengleichheit eingebracht werden.

Das Trello Board der AG ist bis auf Weiteres verfügbar, Admin ist die bisherige AG-Leitung Dominic Eberle (Ariane Ulrich).