AG:Bildungspolitik

Aus Partei der Humanisten

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arbeitsgruppe Bildungspolitik behandelt alle Aspekte der Bildung. Dies umfasst Kinderbetreuung, Kindergärten, frühkindliche Bildung, Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Berufsbildung und Erwachsenenbildung.

Aufgabe der AG ist es, Positionen zur Bildungspolitik der Partei der Humanisten zu erarbeiten.  Der Fokus soll auf eine wissenschaftlich fundierte Entwicklung der Bildungslandschaft gelegt werden, wobei die individuelle Freiheit im Vordergrund steht.

Weitere Ziele der AG umfassen die Befreiung der Bildung von dogmatischen Einflüssen, die Säkularisierung von Schulen, Förderung von selbständigem Lernen und Vermittlung von faktenbasiertem Wissen. Ebenso möchten wir eine wissenschaftliche Arbeitsweise an unseren Bildungsinstitutionen in den Vordergrund rücken, den Erhalt einer gemeinsamen Kultur durch künstlerisch-musische Fächer fördern sowie uns für eine stärkere Individualisierung des Bildungswegs und einen Ausbau von lebenslangen Lernmöglichkeiten positionieren. Weitere Kernpunkte sind die Abschaffung der Zersplitterung der Bildungslandschaft und die frühe Einteilung in verschiedene Bildungsstandards/Schulformen und eine deutliche Verbesserung und Anpassung der Lehrerbildung an das moderne Bildungsverständnis.

Forderungen

  • Bildung frei von dogmatischen Einflüssen
  • Der bekenntnisorientierte Religionsunterricht soll durch eine gemeinsame ethisch-philosophische Bildung ersetzt werden, die alle Religionen neutral behandelt
  • Förderung von selbständigem Lernen
  • Vermittlung von faktenbasiertem Wissen und wissenschaftlicher Arbeitsweise
  • Erhalt einer gemeinsammen Kultur durch künstlerisch-musische Fächer
  • Die Zersplitterung der Bildungslandschaft und die frühe Einteilung in verschiedene Bildungsstandards/Schulformen soll abgeschafft werden
  • Stärkere Individualisierung des Bildungswegs
  • Ausbau von Lebenslangen Lernmöglichkeiten
  • Überprüfung und Anpassung der Lehrerbildung

Organisation und Arbeitsweise

Die Organisation und Abstimmung der AG verläuft über Slack. Der AG-Channel ist privat, daher müssen Mitglieder einen der AG-Leiter oder im Support-Channel nachfragen, um eingeladen zu werden.

Die Planung, Aufgabenverteilung und Strukturierung der Arbeit findet auf Trello, sowie über virtuelle Meetings statt. Weitere Informationen zur Nutzung von Trello in der AG findet sich in der ersten Karte der ersten Liste (oben links) auf Trello.

Disk wird nur in Ausnahmefällen zur Diskusion komplexer Themen verwendet. Dazu wird ein Thread angelegt und der Link mit Angabe eines Zeitraums zur Diskusion auf den anderen Plattformen (Slack/Trello) gepostet.

Es gibt regelmäßigen Meetings, diese werden von der AG oder der AG-Leitung durchgeführt.

Leitung

Leiter/in: Dominik Ruder

Stellvertreter/in: Dustin Hebecker

Die nächsten Wahlen zum/r Gruppenleiter/in finden am 20.06.2019 statt

Dokumente

Geschäftsordnung

Positionen und aktuelle Projekte

Abschnitt der AG im Grundsatzprogramm

Aktuell erarbeiten wir Standpunkte zu folgenden Themen:

- "Unsere Vision einer humanistischen Bildung"

- "Digitalisierung im Bildungsbereich"

- "Religionsunterricht" (Kooperationsprojekt mit der AG Säkularisierung)

Protokolle

Protokoll der AG-Bildung vom 12.08.18

Protokoll der AG-Bildung vom 19.08.18

Protokoll der AG-Bildung vom 02.09.18

Protokoll der AG-Bildung vom 09.09.18

Protokoll der AG-Bildung vom 13.09.18

Protokoll der AG-Bildung vom 20.09.18

Protokoll der AG-Bildung vom 27.09.18

Protokoll der AG-Bildung vom 11.10.18

Protokoll der AG-Bildung vom 18.10.18

Protokoll der AG-Bildung vom 01.11.18

Protokoll der AG-Bildung vom 13.12.18

Protokoll der AG-Bildung vom 20.12.18

Protokoll der AG-Bildung vom 10.01.19

Protokoll der AG-Bildung vom 24.01.19

Protokoll der AG-Bildung vom 14.02.19