AG:Arbeit und Soziales

Aus Partei der Humanisten

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als sozialliberale, humanistische Partei ist es unsere Aufgabe, sowohl gesellschaftliche als auch individuelle Interessen zu berücksichtigen.

Gemäß unserem Leitbild und Grundsatzprogramm sind unsere primären Interessen Chancengerechtigkeit, Gleichberechtigung und Selbstentfaltung.

Wie diese erreicht werden können und der Staat somit seiner sozialenVerantwortung gerecht wird, behandelt diese AG.

Ein wesentlicher Bestandteil liegt dabei in der Einführung eines universellen Grundeinkommen, welches das Potential hat, den Spagat zwischen einer freien Marktwirtschaft und einem fairen Sozialstaat zu schaffen.


Forderungen

Einführung eines evaluierten universellen Grundeinkommens.

Organisation und Arbeitsweise

Über Slack werden aktuelle Themen und Anstöße gegeben, sowie zur Terminfindung von Treffen und Hangouts.

Die Planung, Aufgabenverteilung und Strukturierung der Arbeit findet auf Trello statt.

Der Hauptteil der Diskussion findet auf Disk statt, wo die Themen in den jeweiligen Threads erarbeitet werden.

Die Entwürfe der Positionspapiere werden mit google docs erstellt.

Leitung

Markus Furtner


Dokumente

Geschäftsordnung

Positionen

Abschnitte der AG im Grundsatzprogramm